Als einer der gewählten empirischen Zugänge für die Erstellung des 2. Kinder- und Jugendberichts Rheinland-Pfalz sollen im Feld der Jugendarbeit tätige Expertinnen und Experten sowie für Aufgaben der (Sozial-)Berichterstattung und Planung verantwortliche MitarbeiterInnen in Verbänden, Kommunen und beim Land in Hearings befragt und angehört werden.

Die Berichtskommission hat dazu sieben Themenbereiche erschlossen:

1. Jugendverbandsarbeit / ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement

2. Offene Jugendarbeit

3. Schulsozialarbeit / Jugendberufshilfe

4. Jugend zwischen Herausforderung und Gefährdung

5. Berichterstattung

6. Jugend(arbeit) 2.0 - Funktionen. Kulturen. Szenen.

7. Jugend heute